Hitzeschlacht in Almstedt und Sehlem

Hitzeschlacht in Almstedt und Sehlem

A-Jugend I C-Jugend I 09.08.2020

Sieg und Unentschieden beim Neustart

Nach über fünf Monaten coronabedingter Pause rollt beim JFV Süd 2014 wieder der Ball. Sowohl die A1 als auch die C1 konnten nach den ersten Testspielen zufrieden sein.

JFV Süd 2014 C1 - SV Blau Weiß Neuhof 7:5

In Sehlem startete die C1-Landesligamannschaft mit einigen Anlaufschwierigkeiten. Diese Schwierigkeiten waren natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass es für den Großteil der Mannschaft erstmalig auf einem großen  Spielfeld zur Sache ging. Folgerichtig dominierte der SV Blau Weiß Neuhof zunächst die Partie. Nicht unverdient gingen die Gäste mit 1:0 in der ersten von 4 x 20 Minuten in Führung.

Zur zweiten Halbzeit konnten die Jungs die Partie durch zwei berechtigte Elfmeter zu Ihren Gunsten erstmalig drehen. Danach ging es dann hin und her und Neuhof konnte noch zweimal eine Führung in einem verrückten Spielverlauf rausspielen. Letztlich aber drehte der JFV Süd das Spiel im vierten Abschnitt zu seinen Gunsten und ging bei Temperaturen jenseits der 30° mit 7:5 als Sieger vom Platz. Klasse Jungs, so kann es weitergehen!

Einen großen Dank auch an unseren Gegner vom SV Blau Weiß Neuhof, der uns zu jeder Zeit alles abverlangte.

In die Torschützenliste konnten sich Tjark (2), Lucien (2), Noah, Moritz und David eintragen.

Das nächste Testspiel bestreitet die C1 am Donnerstag, 20. August um 18:30 in Sehlem, Gegner ist dann die U15 vom TUS GW Himmelsthür.

JFV Süd 2014 A1 - MTV Almstedt II 2:2

Etwas weniger Tore bekamen die 40 Zuschauer in Almstedt geboten, wo das A1-Bezirksligateam auf die II. Mannschaft des MTV Almstedt traf. Nach einer Viertelstunde brachte Mannschaftskapitän Max Sonntag den JFV in Führung. Diese hatte nur 15 Minuten bestand, dann gelang den Almstedtern innerhalb von zwei Minuten ein Doppelschlag durch Pascal Schünemann und Jan Bergmann, so dass es mit 1:2 in die Pause ging.

Kurz nach der Pause entschied der souveräne Schiedsrichter Hartmut Hellwig auf Elfmeter für die A-Jugend. Diesen verwandelte erneut Max Sonntag sicher. Im weiteren Spielverlauf ließen hitzebedingt auf beiden Seiten die Kräfte nach, bei zwei Chancen des MTV waren Keeper Aaron Beutnagel und seine Vorderleute aber rechtzeitig zur Stelle. Kurz vor dem Ende hätte die A-Jugend sogar noch den Siegtreffer erzielen können, aber der Abschluß ging am Tor vorbei, so dass es beim leistungsgerechten 2:2 blieb.

Auch die A1 gastieren beim nächsten Test am Sehlemer Kirchweg, am Sonntag, 16. August geht es gegen die Herrenmannschaft des heimischen VfL, Anpfiff ist um 14 Uhr.

 

(Jörg Werner / Ingmar Heinz)

Fotos: © Photowerk - Ellen Seegers

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.