C1 gewinnt Freundschaftsspiel gegen Harsum

C1 gewinnt Freundschaftsspiel gegen Harsum

C-Jugend I 24.09.2021

3:2 unter Westfelder Flutlicht

Die C1 des JFV Flenithi Süd empfing am Donnerstagabend die U15 des SC Harsum zum ersten Flutlichtspiel dieser Saison in Westfeld.

Nach den zuletzt teilweise hohen Niederlage in der Landesliga ging es nun mit dem SC Harsum gegen einen Gegner aus der Kreisliga, wobei die U15 der Harsumer mit Sicherheit eine der stärksten Mannschaften des Kreisgebietes im Jahrgang 2007 stellt und von der Spielstärke eher das Niveau eines Bezirksligisten hat.

Dementsprechend begann Harsum auch druckvoll; die Flenithi-Jungs erinnerten zunächst an die Auftritte in der Landesliga und ließen sich erstmal hinten reindrängen. Gleichwohl erzielte man ein Tor aus einer Standardsituation, welches allerdings aufgrund einer Abseitsstellung keine Anerkennung beim Schiedsrichter fand.

Postwendend kommt Harsum über unsere rechte Seite durch, die Flanke landete nach der Abwehr von Torwart Hannes Probst auf dem Kopf eines Harsumers, der dies zu diesem frühen Zeitpunkt (6. Min.) zur verdienten 1:0-Führung nutzen konnte. 

Nur langsam konnte sich die C1 von dem Druck der Harsumer befreien. In der 24. Minute war es dann soweit: nach sehenswerter Vorarbeit von Tjark Hoppe und Frederik Meyer brauchte Moritz Ellingsen nur noch den Fuß hinhalten und glich zum 1:1 aus. Dieser Brustlöser leitete die stärkste Phase des JFV Flenithi Süd ein, und so war es nur zwei Minuten nach dem Ausgleich Ansgar Koch, der nach Balleroberung von Max Werner mit einem sehenswerten Weitschuss den Keeper der Harsumer überraschte und einnetzte.

Nur vier Minuten später folgte bereits das 3:1. Erneut konnte sich Neuzugang Frederik Meyer für seinen unermüdlichen Laufeinsatz belohnen, seine Vorlage von der linken Seite auf Höhe der Grundlinie erreichte abermals Moritz Ellingsen, der somit seinen zweiten Treffer in dieser Partie markierte.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel etwas. Aus aussichtsreicher Position verpasste Tom Zugehoer das vorentscheidende 4:1, stattdessen konnten die Gäste mit einem sehenswerten Heber in der 62. Minute den 3:2 Anschlusstreffer markieren. Die letzten Minuten ging es dann nur noch darum, das 3:2 über die Zeit zu bringen, was letztlich auch gelang.

Somit ging ein schöner Fußballabend zu Ende. Einen großen Dank an die Harsumer, die sich bereit erklärten, das in den Sommerferien ausgefallene Spiel in Westfeld nachzuholen.

Bereits am Samstag gilt es dann, den Schwung in die Landesliga mitzunehmen, wenn es auswärts gegen die SG Blaues Wunder Hannover geht. Die Partie an der Kleestraße zwischen Eilenriede und MHH wird um 13:00 Uhr angepfiffen.

Text & Fotos: Jörg Werner

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.